Archiv der Kategorie: Zollrecht

Zur Frage eines Schmerzensgeldanspruchs im Zusammenhang mit der Erteilung Quarantäneverordnung

LG Hannover, Urteil vom 20. August 2021 – 8 O 2/21 Zur Frage eines Schmerzensgeldanspruchs im Zusammenhang mit der Erteilung Quarantäneverordnung Tenor Die Klage wird abgewiesen. Der Kläger hat die Kosten des Rechtsstreits zu tragen. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zollrecht | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Zur Frage eines Schmerzensgeldanspruchs im Zusammenhang mit der Erteilung Quarantäneverordnung

Zur Frage der Haftung für die Körperverletzung eines Omnibusfahrers auf einer „Sonderfahrt für Menschen mit Behinderungen“ im Zusammenhang mit dessen „Aussperren“ aus dem mit laufendem Motor stehenden Bus durch einen Fahrgast mit einer geistigen Behinderung

OLG Hamm, Beschluss vom 30. April 2019 – I-7 U 57/18 1. Zum Sorgfaltsmaßstab des § 276 Abs. 2 BGB als Fahrgast im Busverkehr im Verkehrskreis „Sonderfahrt für Menschen mit Behinderung“.(Rn.49)(Rn.52) 2. Fahrlässig handelt nur, wer den Eintritt des schädigenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zollrecht | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Zur Frage der Haftung für die Körperverletzung eines Omnibusfahrers auf einer „Sonderfahrt für Menschen mit Behinderungen“ im Zusammenhang mit dessen „Aussperren“ aus dem mit laufendem Motor stehenden Bus durch einen Fahrgast mit einer geistigen Behinderung

Flugreisende müssen Bedeutung des roten und des grünen Ausgangs an den Flughäfen kennen

BFH, Beschluss vom 16.03.2007 – VII B 21/06 Ein Reisender, der aus einem Drittland nach Deutschland mit Waren einreist, von denen er weiß oder bei denen er zumindest für möglich halten muss, dass sie anzumelden und dass für sie Einfuhrabgaben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Steuerrecht, Zollrecht | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Flugreisende müssen Bedeutung des roten und des grünen Ausgangs an den Flughäfen kennen

Zur Entstehung der Zollschuld durch vorschriftswidriges Verbringen in das Zollgebiet der Gemeinschaft, dem Begriff des Zollschuldners und der Mithaftung des Dienstgebers für die Schuld eines Dienstnehmers, der bei der Wahrnehmung zollrechtlicher Pflichten ein rechtswidriges Verhalten gesetzt hat

EuGH, Urteil vom 23.09.2004 – C-414/02 Artikel 202 Absatz 3 des Zollkodex ist dahin auszulegen, dass er einer nationalen Regelung wie der des § 79 Abs. 2 ZollR‑DG nicht entgegensteht, nach der im Fall vorschriftswidrigen Verbringens einer eingangsabgabenpflichtigen Ware in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zollrecht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Zur Entstehung der Zollschuld durch vorschriftswidriges Verbringen in das Zollgebiet der Gemeinschaft, dem Begriff des Zollschuldners und der Mithaftung des Dienstgebers für die Schuld eines Dienstnehmers, der bei der Wahrnehmung zollrechtlicher Pflichten ein rechtswidriges Verhalten gesetzt hat

Zur Verantwortlichkeit des Transportunternehmers im Zollverfahren

FG Hamburg, Urteil vom 03.07.2014 – 4 K 125/13 1. Die Aufzählung der Fälle, in denen sich die Verfehlung i. S. v. Art. 204 Zollkodex auf die ordnungsgemäße Abwicklung der vorübergehenden Verwahrung oder des betreffenden Zollverfahrens nicht wirklich ausgewirkt hat, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Steuerrecht, Transportrecht, Zollrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Verantwortlichkeit des Transportunternehmers im Zollverfahren

Zur zollrechtlichen Gestellungspflicht

BGH, Urteil vom 20.07.2004 – VII R 38/01 1. In einem Beförderungsmittel eingeführte versteckte oder verheimlichte Waren sind nur gestellt, wenn ihr Vorhandensein der zuständigen Zollstelle ausdrücklich mitgeteilt wird. § 8 Satz 2 ZollV ist mit dem Gemeinschaftsrecht vereinbar. 2. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Transportrecht, Zollrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zur zollrechtlichen Gestellungspflicht

Zum Schadenersatz wegen unterlassener Verzollung durch den Frachtführer

OLG Bamberg, Urteil vom 07.02.2007 – 1 U 162/06 1. Art. 213 Zollkodex bildet keine Anspruchsgrundlage hinsichtlich etwaiger Verpflichtungen, die im Verhältnis der Zollschuldner untereinander bestehen, sondern regelt allein die Verpflichtungen der einzelnen Zollschuldner gegenüber den zur Umsetzung der Zollvorschriften … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Transportrecht, Zollrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zum Schadenersatz wegen unterlassener Verzollung durch den Frachtführer