Archiv der Kategorie: Reiserecht

Reiseveranstalter muss im Ausland gelegene Hotelanlage auf Einhaltung von Sicherheitsstandards überprüfen

OLG Dresden, Urteil vom 02.11.2018 – 5 U 1285/18 Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht obliegt es dem Reiseveranstalter, im Ausland gelegene Hotelanlagen auf die Einhaltung ausreichender Sicherheitsstandards zu überprüfen. Eine Verletzung der Verkehrssicherungspflicht liegt nicht vor, wenn eine vorhandene Beleuchtungsanlage unvorhersehbar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiserecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Reiseveranstalter muss im Ausland gelegene Hotelanlage auf Einhaltung von Sicherheitsstandards überprüfen

Ausschluss des Reisenden von Ski-Camp kein Reisemangel, wenn Ausschluss in mangelndem fahrerischen Können des Reisenden begründet ist

AG Münster, Urteil vom 22.07.2013 – 5 C 2841/11 Ausschluss des Reisenden von Ski-Camp kein Reisemangel, wenn Ausschluss in mangelndem fahrerischen Können des Reisenden begründet ist Tenor Die Klage wird abgewiesen. Der Kläger trägt die Kosten des Rechtsstreits. Das Urteil … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiserecht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Ausschluss des Reisenden von Ski-Camp kein Reisemangel, wenn Ausschluss in mangelndem fahrerischen Können des Reisenden begründet ist

Keine anlassunabhängige Kontrollpflicht des Reiseveranstalters hinsichtlich Personal des Hotelbetreibers

KG, Urteil vom 19.04.2016 – 9 U 103/15 Den Reiseveranstalter trifft grundsätzlich keine anlassunabhängige deliktsrechtliche Verkehrssicherungspflicht (Auswahl-, Überwachungs- und Kontrollpflicht) hinsichtlich der ordnungsgemäßen Durchführung der Reinigungsarbeiten durch den Leistungserbringer (hier: einen Hotelbetreiber) und das von ihm eingesetzte Personal. Nur soweit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiserecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Keine anlassunabhängige Kontrollpflicht des Reiseveranstalters hinsichtlich Personal des Hotelbetreibers

Zur Haftung des Reiseveranstalters wegen Sturz des Hotelgastes vom Hotelbalkon

BGH, Urteil vom 25.02.1988 – VII ZR 348/86 Zur Haftung des Reiseveranstalters aus unerlaubter Handlung für Mängel einer Hotelanlage, die ein von ihm unter Vertrag genommener Leistungsträger betreibt. (Leitsatz des Gerichts) Tatbestand 1 Der Kläger, ein damals 21jähriger arbeitsloser Automechaniker, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiserecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zur Haftung des Reiseveranstalters wegen Sturz des Hotelgastes vom Hotelbalkon

Beeinträchtigung, die ein Reisender durch eine Verletzung der Verkehrssicherungspflicht des Reiseveranstalters erleidet, kann Reisemangel darstellen

BGH, Urteil vom 12.06.2007 – X ZR 87/06 1. Die Beeinträchtigung, die ein Reisender durch eine Verletzung der Verkehrssicherungspflicht des Reiseveranstalters erleidet, kann einen Reisemangel darstellen (Rn.20). 2. Eine § 6 Abs. 4 Satz 1 BGB-InfoV genügende Verweisung des Reiseveranstalters … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiserecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Beeinträchtigung, die ein Reisender durch eine Verletzung der Verkehrssicherungspflicht des Reiseveranstalters erleidet, kann Reisemangel darstellen

Zur Frage der Haftung des Reiseveranstalters bei einem Sturz des Reisenden aufgrund eines Zusammenstoßes mit einer Servicekraft im hoteleigenen Speisesaal

OLG Köln, Beschluss vom 19.04.2018 – 16 U 31/18 Zur Frage der Haftung des Reiseveranstalters bei einem Sturz des Reisenden aufgrund eines Zusammenstoßes mit einer Servicekraft im hoteleigenen Speisesaal Tenor Der Senat weist darauf hin, dass beabsichtigt ist, die Berufung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiserecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zur Frage der Haftung des Reiseveranstalters bei einem Sturz des Reisenden aufgrund eines Zusammenstoßes mit einer Servicekraft im hoteleigenen Speisesaal

Zur Höhe des Anspruchs auf angemessene Entschädigung wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubszeit

BGH, Urteil vom 29.05.2018 – X ZR 94/17 1. Bei der Bestimmung der Höhe des Anspruchs des Reisenden gegen den Reiseveranstalter auf eine angemessene Entschädigung wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubszeit sind vor allem das Ausmaß der Beeinträchtigung des Reisenden durch die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiserecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zur Höhe des Anspruchs auf angemessene Entschädigung wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubszeit

Zu den Rechtsfolgen einer fehlenden Belehrung über das Erfordernis einer Mangelanzeige gegenüber dem Reiseveranstalter

BGH, Urteil vom 03.07.2018 – X ZR 96/17 Fehlt es an einer ordnungsgemäßen Belehrung über das Erfordernis einer Mangelanzeige, darf der Reiseveranstalter einem Ersatzanspruch aus § 651c Abs. 3 BGB grundsätzlich nicht entgegenhalten, dass der Reisende von einem Abhilfeverlangen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiserecht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Zu den Rechtsfolgen einer fehlenden Belehrung über das Erfordernis einer Mangelanzeige gegenüber dem Reiseveranstalter

Keine Haftung des Fitnessstudios auf einem Kreuzfahrtschiff für Sturz infolge schweren Seeganges

OLG Koblenz, Hinweisbeschluss vom 23.05.2018 – 5 U 351/18 1. Auf das Erfordernis, sich bei schwerem Seegang vorsichtig zu bewegen und für die eigene Sicherheit Sorge zu tragen, muss der Reisende auf einem Kreuzfahrtschiff nicht gesondert hingewiesen werden. Auch die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiserecht, Zivilrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Keine Haftung des Fitnessstudios auf einem Kreuzfahrtschiff für Sturz infolge schweren Seeganges

Busfahrzeit während der Nacht als Reisemangel

AG München, Urteil vom 06.06.2018 – 262 C 2407/18 Mitternachtsfernbus Fernbusreisende, denen kein hinreichend deutlicher Hinweis auf Fahrzeiten über Nacht gegeben wurde, sind zur Kündigung des Reisevertrages berechtigt. Das Amtsgericht München gab am 06.06.2018 der Klage eines Ehepaares aus Wetzlar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiserecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Busfahrzeit während der Nacht als Reisemangel