Schlagwort-Archive: Stromschlag

Zur Haftung für tödliche Verletzung eines Familienvaters durch Stromschlag von einem von einer Hochspannungsleitung herabhängenden Draht

LG Cottbus, Urteil vom 26. September 2002 – 6 O 240/02 Zur Haftung für tödliche Verletzung eines Familienvaters durch Stromschlag von einem von einer Hochspannungsleitung herabhängenden Draht Tenor Die Beklagten zu 1. und 2. werden als Gesamtschuldner verurteilt, an die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle Urteile | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Haftung für tödliche Verletzung eines Familienvaters durch Stromschlag von einem von einer Hochspannungsleitung herabhängenden Draht

Zur Haftung für von Kind erlittenem Stromschlag durch freiliegende Stromkabel in einem Neubaugebiet

Hanseatisches Oberlandesgericht in Bremen, Urteil vom 29. April 2003 – 3 U 74/02 1. Für die Absicherung verlegter Stromkabel bestehen in einem Neubaugebiet erhöhte Sicherungspflichten. 2. Ein Schmerzensgeld von 76.693,78 Euro = 150.000 DM ist – mit Vorbehalt des immateriellen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Zur Haftung für von Kind erlittenem Stromschlag durch freiliegende Stromkabel in einem Neubaugebiet

Zur Haftung des Vermieters bei tödlichem Stromschlag der Wohnungsmieterin durch schadhafte Elektroinstallation

LG Bielefeld, Urteil vom 29. Oktober 2009 – 6 O 262/09 Kommt eine Wohnungsmieterin bei Berührung eines fehlerhaft angebrachten stromführenden Handtuchhalters zu Tode, haben die Eltern als Erben keinen vertraglich ableitbaren Anspruch auf Ersatz der Beerdigungskosten, da sie nur mittelbar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mietrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zur Haftung des Vermieters bei tödlichem Stromschlag der Wohnungsmieterin durch schadhafte Elektroinstallation

Zur Haftung des Reiseveranstalters für Tod eines Kindes infolge Stromschlags auf einem gemieteten indonesischen Kreuzfahrtschiff

OLG Düsseldorf, Urteil vom 08. November 2007 – I-12 U 222/06 Zur Haftung des Reiseveranstalters für Tod eines Kindes infolge Stromschlags auf einem gemieteten indonesischen Kreuzfahrtschiff Tenor Die Berufung der Kläger gegen das am 31.10.2006 verkündete Urteil der 11. Zivilkammer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiserecht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Zur Haftung des Reiseveranstalters für Tod eines Kindes infolge Stromschlags auf einem gemieteten indonesischen Kreuzfahrtschiff

Unfallversicherung: Zur Ursächlichkeit eines Stromschlags für mehrere Tage später eingetretenen Tod unter Berücksichtigung einer Herzerkrankung

OLG Koblenz, Urteil vom 18. Juni 2010 – 10 U 1014/09 1. Zum Nachweis der Unfallursächlichkeit für Tod mehrere Tage nach erlittenem Stromschlag.(Rn.40) 2. Auch wenn davon auszugehen ist, dass der Stromschlag ohne eine vorbestehende Herzschädigung nicht zum Tod geführt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Versicherungsrecht, Zivilrecht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Unfallversicherung: Zur Ursächlichkeit eines Stromschlags für mehrere Tage später eingetretenen Tod unter Berücksichtigung einer Herzerkrankung

Zur Haftung eines bauleitenden Obermonteur für Stromschlag wegen Nichtabschaltens der Speiseleitung für eine Eisenbahnstrecke

OLG Dresden, Urteil vom 29. September 2011 – 8 U 374/11 Zur Haftung eines bauleitenden Obermonteur für Stromschlag wegen Nichtabschaltens der Speiseleitung für eine Eisenbahnstrecke Tenor 1. Die Berufung des Beklagten gegen das Urteil der 7. Zivilkammer des Landgerichts Leipzig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Zur Haftung eines bauleitenden Obermonteur für Stromschlag wegen Nichtabschaltens der Speiseleitung für eine Eisenbahnstrecke

Zur Haftung des Bestellers gegenüber dem Werkunternehmer für die Folgen eines Stromschlags

LG Aachen, Urteil vom 11. Dezember 2012 – 10 O 348/12 Zur Haftung des Bestellers gegenüber dem Werkunternehmer für die Folgen eines Stromunfalls Tenor Die Klage wird abgewiesen. Die Kosten des Rechtsstreits trägt der Kläger. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zur Haftung des Bestellers gegenüber dem Werkunternehmer für die Folgen eines Stromschlags

Zur Haftung des Auftraggebers bei Verletzung des Auftragnehmers durch einen Stromschlag aus einer nicht betriebssicher angeschlossenen Steckdose

OLG Köln, Beschluss vom 16. Mai 2013 – I-19 U 9/13 Zur Haftung des Auftraggebers bei Verletzung des Auftragnehmers durch einen Stromschlag aus einer nicht betriebssicher angeschlossenen Steckdose Tenor I. Der Senat weist darauf hin, dass er beabsichtigt, die Berufung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Haftung des Auftraggebers bei Verletzung des Auftragnehmers durch einen Stromschlag aus einer nicht betriebssicher angeschlossenen Steckdose

Zur Haftung eines Bauunternehmers für Folgen eines Stromschlags anlässlich Bauarbeiten an einer Bahntrasse

OLG Koblenz, Urteil vom 18. November 2014 – 3 U 64/14 Zur Haftung eines Bauunternehmers für Folgen eines Stromschlags anlässlich Bauarbeiten an einer Bahntrasse Tenor 1. Die Berufung der Klägerin gegen das Urteil der 16. Zivilkammer des Landgerichts Koblenz vom … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Haftung eines Bauunternehmers für Folgen eines Stromschlags anlässlich Bauarbeiten an einer Bahntrasse

Zur Haftung eines Sanitär- und Heizungsinstallationsbetrieb wegen der nach einem Stromschlag erlittenen Verletzungen

LG Düsseldorf, Urteil vom 26. Oktober 2016 – 16 O 204/15 Zur Haftung eines Sanitär- und Heizungsinstallationsbetrieb wegen der nach einem Stromschlag erlittenen Verletzungen Tenor Die Klage wird abgewiesen. Die Kosten des Rechtsstreits trägt die Klägerin. Ihr werden zudem die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zur Haftung eines Sanitär- und Heizungsinstallationsbetrieb wegen der nach einem Stromschlag erlittenen Verletzungen