Archiv der Kategorie: WEG-Recht

Zu Frage der Einberufungspflicht des Hausverwalters zur Eigentümerversammlung

LG Hamburg, Urteil vom 29.12.2010 – 318 S 120/10 1. Wird eine vorher unbegrenzte Schwamm- und Hausbockversicherung vom Versicherer gekündigt und nur eine Weiterführung des Vertrages mit limitierter Haftungssumme angeboten, so ist es nicht schuldhaft vertragswidrig, wenn sich der Verwalter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter WEG-Recht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zu Frage der Einberufungspflicht des Hausverwalters zur Eigentümerversammlung

Pflicht des Erwerbers einer Wohnung zur Duldung der Nachbesserung?

OLG München, Urteil vom 21.10.2010 – 9 U 1545/10 Soweit Mängel am Gemeinschaftseigentum in Frage stehen, ist deren Beseitigung auch Angelegenheit der Gemeinschaft der Wohnungseigentümer im Rahmen der Verwaltung des gemeinschaftlichen Eigentums, wobei es auch darum gehen kann, Interessengegensätze unter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Baurecht (privates), WEG-Recht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Pflicht des Erwerbers einer Wohnung zur Duldung der Nachbesserung?

Zum Anspruch auf Beseitigung von Gegenständen im Treppenhaus

OLG Hamm, Beschluss vom 04.12.2008 – 15 Wx 198/08 Der zivilrechtliche Beseitigungs- und Unterlassungsanspruch unter Wohnungseigentümern ist ein Anspruch, der der Verjährung unterliegt. Insoweit ist der Rechtsprechung des BGH zu folgen. Der Anspruch ist gerade kein Anspruch aus eingetragenem Recht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter WEG-Recht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zum Anspruch auf Beseitigung von Gegenständen im Treppenhaus

Zur Hausverwalterhaftung für angemaßte Notgeschäftsführung

OLG Hamm, Beschluss vom 19.07.2011 – 15 Wx 120/10 1. Wird bei einer Öffnung des Erdreichs vor dem gemeinschaftlichen, bereits mehr als 40 Jahre alten Gebäude festgestellt, dass einzelne Tonrohre gebrochen sind und eine Außenisolierung des Kellermauerwerks nicht mehr vorhanden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter WEG-Recht, Zivilrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Hausverwalterhaftung für angemaßte Notgeschäftsführung

Rechtsnatur der Zustimmungsbedürftigkeit der Veräußerung von Wohnungseigentum

OLG Düsseldorf, Beschluss vom 11.05.2011 – 3 Wx 70/11 Ist als Inhalt des Sondereigentums vereinbart, dass ein Wohnungseigentümer zur Veräußerung seines Wohnungseigentums der Zustimmung anderer Wohnungseigentümer oder eines Dritten (hier: des WEG-Verwalters) bedarf, so stellt dies keine Verfügungsbeschränkung als Ausnahme … Weiterlesen

Veröffentlicht unter WEG-Recht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Rechtsnatur der Zustimmungsbedürftigkeit der Veräußerung von Wohnungseigentum

Zur Verjährung von Schadensersatzansprüchen einer Wohnungseigentümergemeinschaft gegen einen Mieter

BGH, Urteil vom 29. Juni 2011 – VIII ZR 349/10 Zur Verjährung von Schadensersatzansprüchen einer Wohnungseigentümergemeinschaft gegen einen Mieter Der Bundesgerichtshof hat heute eine Entscheidung zur Verjährung von Schadensersatzansprüchen einer Wohnungseigentümergemeinschaft gegen einen Mieter wegen Beschädigung von Gemeinschaftseigentum getroffen. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mietrecht, WEG-Recht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Verjährung von Schadensersatzansprüchen einer Wohnungseigentümergemeinschaft gegen einen Mieter

BGH zur Haftung einzelner Mitglieder einer Wohnungseigentümergemeinschaft für Wasserkosten

BGH, Urteil vom 20. Januar 2010 – VIII ZR 329/08 Bundesgerichtshof zur Haftung einzelner Mitglieder einer Wohnungseigentümergemeinschaft für Wasserkosten Der Bundesgerichtshof hat heute eine Entscheidung zur Haftung für die Kosten der Belieferung eines in Wohnungseigentum aufgeteilten Hauses mit Wasser sowie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter WEG-Recht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für BGH zur Haftung einzelner Mitglieder einer Wohnungseigentümergemeinschaft für Wasserkosten

Fehlende Baugenehmigung stellt regelmäßig Sachmangel des verkauften Wohnungseigentums dar

BGH, Urteil vom 12.04.2013 – V ZR 266/11 1. Eine fehlende Baugenehmigung stellt regelmäßig einen Sachmangel des veräußerten Wohnungseigentums dar;(Rn.9) die Frage der Genehmigungsbedürftigkeit haben die Zivilgerichte in eigener Verantwortung – ohne Bindung an einen erst nach Gefahrübergang ergangenen baubehördlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter WEG-Recht | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Unterbliebene Einladung eines Wohnungseigentümers zur Eigentümerversammlung: Anfechtbarkeit der gefassten Beschlüsse

BGH, Urteil vom 20.07.2012 – V ZR 235/11 Die unterbliebene Einladung eines Wohnungseigentümers zu einer Eigentümerversammlung führt regelmäßig nur zur Anfechtbarkeit der in der Versammlung gefassten Beschlüsse, nicht aber zu deren Nichtigkeit.(Rn.5) (Leitsatz des Gerichts) Tenor Auf die Revision der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter WEG-Recht | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Rechtswidrige Beeinträchtigung des Sondereigentums kann nachbarrechtlichen Ausgleichsanspruch begründen

BGH, Urteil vom 25.10.2013 – V ZR 230/12 Wird die Nutzung des Sondereigentums durch rechtswidrige Einwirkungen beeinträchtigt, die von im Sondereigentum eines anderen Wohnungseigentümers stehenden Räumen ausgehen, kann dem betroffenen Wohnungseigentümer ein nachbarrechtlicher Ausgleichsanspruch in entsprechender Anwendung von § 906 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachbarrecht, WEG-Recht | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar