Archiv der Kategorie: Medienrecht

Zur Bildberichterstattung über Urlaubsaktivitäten eines Prominenten

OLG Köln, Urteil vom 21. Februar 2019 – 15 U 139/18 Zur Bildberichterstattung über Urlaubsaktivitäten eines Prominenten Tenor 1. Die Berufung der Beklagten wird zurückgewiesen. 2. Die Kosten des Berufungsverfahrens tragen die Beklagte zu 1) zu 3/7 und die Beklagte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienrecht | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Zur Bildberichterstattung über Urlaubsaktivitäten eines Prominenten

Zur Rechtswidrigkeit der Aufhebung der Anonymität einer Privatperson durch Medienberichte über Kuss mit einem Prominenten

OLG Köln, Urteil vom 18. April 2019 – 15 U 156/18 Zur Rechtswidrigkeit der Aufhebung der Anonymität einer Privatperson durch Medienberichte über Kuss mit einem Prominenten Tenor Auf die Berufung der Kläger sowie die Berufung der Beklagten wird das Urteil … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienrecht | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Zur Rechtswidrigkeit der Aufhebung der Anonymität einer Privatperson durch Medienberichte über Kuss mit einem Prominenten

Zur Unzulässigkeit einer Presseberichterstattung über die in erpresserischer Absicht erfolgte Veröffentlichung von intimen Aufnahmen im Internet

BGH, Urteil vom 30. April 2019 – VI ZR 360/18 Zur Unzulässigkeit einer Presseberichterstattung über die in erpresserischer Absicht erfolgte Veröffentlichung von intimen Aufnahmen im Internet Tenor Auf die Revision der Klägerin wird das Urteil des 10. Zivilsenats des Kammergerichts … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienrecht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Zur Unzulässigkeit einer Presseberichterstattung über die in erpresserischer Absicht erfolgte Veröffentlichung von intimen Aufnahmen im Internet

Zur zeitlichen Reichweite der Einwilligung der Eltern für eine mittlerweile volljährige Jugendliche

LG Frankfurt, Urteil vom 29. August 2019 – 2-03 O 454/18 1. Eine erneute Veröffentlichung einer zum Zeitpunkt der Berichterstattung Minderjährigen ist 19 Jahre nach der Erstveröffentlichung nicht bereits dadurch gerechtfertigt, dass die Anfertigung und Veröffentlichung des Fotos in mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienrecht, Urheberrecht, Zivilrecht | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Zur zeitlichen Reichweite der Einwilligung der Eltern für eine mittlerweile volljährige Jugendliche

Unterlassungsanspruch wegen zweier Bildveröffentlichungen mit abgedruckter Textpassage auf Titelseite einer Zeitschrift

OLG Karlsruhe, Beschluss vom 08. August 2019 – 14 U 82/19 1. Aus dem Zusammenhang zweier Bildveröffentlichungen mit einer abgedruckten Textpassage auf der Titelseite einer Zeitschrift kann sich eine allein in der Titelseite enthaltene verdeckte Aussage (Tatsachenkern) ergeben, die bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienrecht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Unterlassungsanspruch wegen zweier Bildveröffentlichungen mit abgedruckter Textpassage auf Titelseite einer Zeitschrift

Die Nutzung eines geschützten Werks in der Berichterstattung über Tagesereignisse erfordert grundsätzlich keine vorherige Zustimmung des Urhebers

EuGH, Urteil vom 29. Juli 2019 – C‑516/17 Die Nutzung eines geschützten Werks in der Berichterstattung über Tagesereignisse erfordert grundsätzlich keine vorherige Zustimmung des Urhebers Tenor 1. Art. 5 Abs. 3 Buchst. c Fall 2 und Buchst. d der Richtlinie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EU-Recht, Medienrecht, Urheberrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Die Nutzung eines geschützten Werks in der Berichterstattung über Tagesereignisse erfordert grundsätzlich keine vorherige Zustimmung des Urhebers

Zur Zulässigkeit einer Presseberichterstattung über eine bisher vor der Öffentlichkeit geheim gehaltene Liebesbeziehung

BGH, Urteil vom 02. Mai 2017 – VI ZR 262/16  1. Eine Berichterstattung, in der eine bisher vor der Öffentlichkeit geheim gehaltene Liebesbeziehung preisgegeben wird, berührt die Privatsphäre. Auch wenn es sich dabei um wahre Tatsachenbehauptungen handelt, ist bei der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienrecht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Zur Zulässigkeit einer Presseberichterstattung über eine bisher vor der Öffentlichkeit geheim gehaltene Liebesbeziehung

Zur angemessenen Vergütung eines freien hauptberuflichen Tageszeitungsjournalisten

OLG Hamm, Urteil vom 01.03.2018 – 4 U 98/15 Zur angemessenen Vergütung eines freien hauptberuflichen Tageszeitungsjournalisten Tenor Auf die Berufung des Klägers wird das am 28.05.2015 verkündete Urteil der 8. Zivilkammer des Landgerichts Bochum teilweise abgeändert. Die Beklagte wird unter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zur angemessenen Vergütung eines freien hauptberuflichen Tageszeitungsjournalisten

Persönlichkeitsrechtsverletzung in der Presseberichterstattung: Veröffentlichung eines gepixelten Lichtbildes des Vaters eines Amokläufers

OLG Stuttgart, Urteil vom 02.04.2014 – 4 U 174/13 Zur Persönlichkeitsrechtsverletzung wegen Veröffentlichung eines gepixelten Lichtbildes des Vaters eines Amokläufers Tenor Die Berufung des Klägers gegen das Urteil des Landgerichts Stuttgart vom 08. August 2013 (Az.: 11 O 105/13) wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Persönlichkeitsrechtsverletzung in der Presseberichterstattung: Veröffentlichung eines gepixelten Lichtbildes des Vaters eines Amokläufers

Zum Unterlassungsanspruch von Prominenten wegen Eingriffs in ihre Privatsphäre

OLG Frankfurt am Main, Urteil vom 21.11.2016 – 16 U 120/16 Auch bei Prominenten besteht ein Unterlassungsanspruch wegen eines Eingriffs in ihr allgemeines Persönlichkeitsrecht, wenn es sich um einen rechtswidrigen Eingriff in die thematisch und auch räumlich gefasste Privatsphäre und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zum Unterlassungsanspruch von Prominenten wegen Eingriffs in ihre Privatsphäre