Schlagwort-Archive: Busfahrer Haftung

Bei Fahrgaststurz in Linienbus spricht Anscheinsbeweis für mangelnde Vorsicht des Fahrgastes

OLG Celle, Urteil vom 02. Mai 2019 – 14 U 183/18 Wer ein öffentliches Verkehrsmittel betritt, weiß, dass die Fahrer unter Zeitdruck stehen und ihren Fahrplan einhalten müssen, sodass sie gezwungen sind, zügig anzufahren. Wer sich in einer solchen Situation … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Bei Fahrgaststurz in Linienbus spricht Anscheinsbeweis für mangelnde Vorsicht des Fahrgastes

Zur Haftung des Busfahrers beim Sturz eines Fahrgastes beim Anfahren

OLG Celle, Beschluss vom 26.06.2018 – 14 U 70/18 1. Der Fahrer eines Linienbusses braucht sich vor dem Anfahrvorgang nur dann zu vergewissern, ob ein Fahrgast Platz oder Halt im Wagen gefunden hat, wenn sich für ihn aufgrund einer erkennbaren, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Haftung des Busfahrers beim Sturz eines Fahrgastes beim Anfahren

Erster Anschein spricht bei Fahrgaststurz in Linienbus für Unachtsamkeit des Fahrgastes

KG Berlin, Beschluss vom 17.08.2011 – 22 W 50/11 1. Kommt es in einem im öffentlichen Personennahverkehr eingesetzten Bus zu einem Sturz, entspricht es der Erfahrung des täglichen Lebens, dass der Sturz auf einer Unachtsamkeit des Fahrgastes beruht, wenn nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Erster Anschein spricht bei Fahrgaststurz in Linienbus für Unachtsamkeit des Fahrgastes

Zu Umfang der Sorgfaltspflicht des Busfahrers gegenüber Fahrgästen

LG Lübeck, Urteil vom 14.02.2007 – 4 O 157/06 Ein Busfahrer ist nur dann zur Beobachtung eines Fahrgastes verpflichtet, wenn sich ihm dessen körperliche Behinderung – beispielsweise bei Amputationen von Armen oder Beinen, Krücken oder Blindheit – aufdrängt (Rn.13). (Leitsatz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zu Umfang der Sorgfaltspflicht des Busfahrers gegenüber Fahrgästen

Zur Darlegungslast des in einem Linienbus gestürzten Fahrgastes

LG Berlin, Urteil vom 11.11.2009 – 42 O 56/09 Wenn ein Fahrgast vor Erreichen einer Bushaltestelle beim Hinabsteigen der Treppe eines Doppeldeckerbusses stürzt, haftet er für seinen Schaden allein, sofern er weder ein abruptes Anfahren noch ein nicht verkehrsbedingtes Abbremsen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zur Darlegungslast des in einem Linienbus gestürzten Fahrgastes

Zur Haftung Busunternehmen wegen Unfall mit Schulkind an Bushaltestelle

LG Aachen, Urteil vom 05.11.2010 – 7 O 127/10 Kommt es an einer Schulbushaltestelle durch das Gedränge einer ganz erheblichen Anzahl von Schülern zu dem einfahrenden Bus zu einem Unfall mit dem Schulbus, bei dem ein Schulkind verletzt wird, kommt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Zur Haftung Busunternehmen wegen Unfall mit Schulkind an Bushaltestelle

Zum Mitverschulden des Busfahrgastes bei Sturz im Bus

OLG München, Verfügung vom 03.06.2008 – 10 U 2966/08 Ob der Ersatzanspruch des Fahrgastes wegen Mitverschuldens zu kürzen ist, beurteilt sich nach § 9 StVG in Verbindung mit § 254 BGB. Konkretisiert werden die Obliegenheiten durch die einschlägigen Regelwerke (ABB, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zum Mitverschulden des Busfahrgastes bei Sturz im Bus

Zur Haftung des Busfahrers bei Schädigung geistig behinderter Mitfahrer beim Aussteigen

OLG Köln, Urteil vom 13.01.2009 – 3 U 173/05 Der Busfahrer ist grundsätzlich verpflichtet, an Haltestellen so nah an den Bordstein heranzufahren, dass Fahrgäste gefahrlos auf den Bürgersteig treten können und ein größerer Trittspalt zwischen Bus und Bordsteinkante vermieden wird.(Rn.23) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Haftung des Busfahrers bei Schädigung geistig behinderter Mitfahrer beim Aussteigen

Zur Haftung des Busfahrers bei Schädigung eines Fahrgastes durch nachdrängende Fahrgäste

OLG Karlsruhe, Urteil vom 25.05.2009 – 1 U 261/08 1. Zwar kommt grundsätzlich eine Haftung sowohl des Fahrers (aufgrund Verschuldens) als auch des Verkehrsunternehmens (aus Vertrag, Betriebsgefahr sowie Verschulden) in Betracht, wenn ein Fahrgast beim Einsteigen in ein öffentliches Verkehrsmittel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Haftung des Busfahrers bei Schädigung eines Fahrgastes durch nachdrängende Fahrgäste

Zum Mitverschulden des Busfahrgastes für erlittene Sturzverletzung

OLG Hamm, Urteil vom 13.06.2007 – 13 U 53/07 Nimmt ein Fahrgast einen ihm angebotenen Platz nicht an, verstößt er gegen die ihm als Busfahrgast obliegende Pflicht, sich so schnell und so sicher wie möglich festen Halt zu verschaffen (Rn. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zum Mitverschulden des Busfahrgastes für erlittene Sturzverletzung