Schlagwort-Archive: Schulunfall

Zur Frage der Haftung bei einem durch Rauferei herbeigeführten Schulunfall

OLG Hamm, Urteil vom 8. April 2014 – 9 U 29/14 Bei einem vorsätzlich herbeigeführten Schulunfall ist es zur Haftungsbegründung erforderlich, dass sich der Vorsatz nicht nur auf die vorsätzliche Handlung, sondern auch auf die vorsätzlich herbeigeführte Schadensfolge beziehen muss. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Frage der Haftung bei einem durch Rauferei herbeigeführten Schulunfall

Zum Haftungsprivileg des § 105 Abs. 1 SGB VII bei einem Schulunfall, bei welchem eine Lehrkraft einen Schüler mit dem PKW anfährt

AG Solingen, Urteil vom 25.08.2010 – 11 C 53/10 Zum Haftungsprivileg des § 105 Abs. 1 SGB VII bei einem Schulunfall, bei welchem eine Lehrkraft einen Schüler mit dem PKW anfährt (Rn.21)(Rn.25)(Rn.26). Tenor Die Klage wird abgewiesen. Die Kosten des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zum Haftungsprivileg des § 105 Abs. 1 SGB VII bei einem Schulunfall, bei welchem eine Lehrkraft einen Schüler mit dem PKW anfährt

Kein Schmerzensgeld für Verletzung durch übermütigen Schüler

LG Ansbach, Urteil vom 18.06.2014 – 2 O 1240/13 Kein Schmerzensgeld für Verletzung in der Schule Das Landgericht Ansbach hat mit Urteil vom 18.6.2014 die Klage eines Schülers gegen einen Mitschüler auf Zahlung von Schmerzensgeld abgewiesen, nachdem der beklagte Schüler … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Kein Schmerzensgeld für Verletzung durch übermütigen Schüler

Zur Haftung Busunternehmen wegen Unfall mit Schulkind an Bushaltestelle

LG Aachen, Urteil vom 05.11.2010 – 7 O 127/10 Kommt es an einer Schulbushaltestelle durch das Gedränge einer ganz erheblichen Anzahl von Schülern zu dem einfahrenden Bus zu einem Unfall mit dem Schulbus, bei dem ein Schulkind verletzt wird, kommt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Zur Haftung Busunternehmen wegen Unfall mit Schulkind an Bushaltestelle

BGH zum Begriff des Personenschadens und zur vorsätzlichen Herbeiführung eines Versicherungsfalls

BGH, Urteil vom 08.03.2012 – III ZR 191/11 Zum Begriff des Personenschadens, zur vorsätzlichen Herbeiführung des Versicherungsfalls und zur Verfassungsmäßigkeit der Haftungsbeschränkung in § 104 Abs. 1 SGB VII bei Schulunfällen.(Rn.8) (Leitsatz des Gerichts) Tenor Die Revision des Klägers gegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar