Archiv der Kategorie: Tierrecht

Zur Duldungspflicht einer wesentlichen Beeinträchtigung bei ortsüblicher Benutzung des Nachbargrundstücks (hier: Krähen eines Hahnes)

LG Koblenz, Urteil vom 19. November 2019 – 6 S 21/19 Zur Duldungspflicht einer wesentlichen Beeinträchtigung bei ortsüblicher Benutzung des Nachbargrundstücks (hier: Krähen eines Hahnes) Tenor 1. Die Berufung der Klägerin gegen das Urteil des Amtsgerichts Diez vom 19.12.2018, Az.: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachbarrecht, Tierrecht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Zur Duldungspflicht einer wesentlichen Beeinträchtigung bei ortsüblicher Benutzung des Nachbargrundstücks (hier: Krähen eines Hahnes)

Zum Schadensersatz bei einem Hundebiss in einem Hundesalon

AG Pfaffenhofen, Urteil vom 14. September 2018 – 1 C 415/18 Zum Schadensersatz bei einem Hundebiss in einem Hundesalon Tenor 1. Die Klage wird abgewiesen. 2. Die Klägerin trägt die Kosten des Rechtsstreits. 3. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierrecht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Zum Schadensersatz bei einem Hundebiss in einem Hundesalon

Zur Haftungsverteilung bei Unfall zwischen Fahrradfahrer und Hund auf einem Geh- und Radweg

Hanseatisches Oberlandesgericht Hamburg, Urteil vom 08. November 2019 – 1 U 155/18 Zur Haftungsverteilung bei Unfall zwischen Fahrradfahrer und Hund auf einem Geh- und Radweg Tenor Auf die Berufung der Klägerin wird das Urteil des Landgerichts Hamburg, Zivilkammer 5, vom … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierrecht, Verkehrsunfallrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Haftungsverteilung bei Unfall zwischen Fahrradfahrer und Hund auf einem Geh- und Radweg

Zum Aufwendungsersatzanspruch des Mieters für Entfernung eines Wespennests bei konkreter Gefahr

AG Würzburg, Urteil vom 19. Februar 2014 – 13 C 2751/13 Zum Aufwendungsersatzanspruch des Mieters für Entfernung eines Wespennests bei konkreter Gefahr Tenor 1. Der Beklagte wird verurteilt, an die Kläger 160,82 EUR nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mietrecht, Tierrecht, Zivilrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zum Aufwendungsersatzanspruch des Mieters für Entfernung eines Wespennests bei konkreter Gefahr

Zur Frage des Anspruchs einer Tierärztin auf Kostenerstattung für Behandlung einer verletzten Fundkatze aus öffentlich-rechtlicher GoA

VG Würzburg, Urteil v. 04.11.2019 – W 8 K 19.842 Zur Frage des Anspruchs einer Tierärztin auf Kostenerstattung für Behandlung einer verletzten Fundkatze aus öffentlich-rechtlicher GoA   Tenor I. Die Klage wird abgewiesen. II. Der Kläger hat die Kosten des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierrecht, Verwaltungsrecht, Zivilrecht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Zur Frage des Anspruchs einer Tierärztin auf Kostenerstattung für Behandlung einer verletzten Fundkatze aus öffentlich-rechtlicher GoA

Kronbein-Zyste bei Pferd ist nicht ohne weiteres Sachmangel

AG Brandenburg, Urteil vom 20. Februar 2020 – 31 C 140/18 Bei Vorliegen einer Kronbein-Zyste bei einem Pferd ist nicht ohne weiteres von einem Sachmangel im Sinne von § 434 BGB auszugehen, wenn dieses Pferd nicht zugleich auch lahmt, weil … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Kronbein-Zyste bei Pferd ist nicht ohne weiteres Sachmangel

Zur Strafbarkeit eines Hundehalters wegen fahrlässiger Körperverletzung durch Bissverletzung eines nicht angeleinten Hundes

AG Wesel, Urteil vom 12. März 2019 – 8 Ds 161/18 Zur Strafbarkeit eines Hundehalters wegen fahrlässiger Körperverletzung durch Bissverletzung eines nicht angeleinten Hundes Tenor Der Angeklagte wird wegen fahrlässiger Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 60 Tagessätzen zu je 10,00 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Strafrecht/OWi-Recht, Tierrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zur Strafbarkeit eines Hundehalters wegen fahrlässiger Körperverletzung durch Bissverletzung eines nicht angeleinten Hundes

Zum Mitverschulden und Schmerzensgeld bei einem Hundebiss

Brandenburgisches Oberlandesgericht, Urteil vom 16. April 2019 – 3 U 8/18 Zum Mitverschulden und Schmerzensgeld bei einem Hundebiss Tenor 1. Die Berufungen der Klägerin und der Beklagten gegen das Grund- und Teilurteil des Landgerichts Neuruppin vom 22.12.2017, Az. 1 O … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierrecht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Zum Mitverschulden und Schmerzensgeld bei einem Hundebiss

Zur Frage des Schadensersatzes wegen Flohbefalls nach Betreuung einer Katze

LG Köln, Urteil vom 11. September 2019 – 3 O 331/18 Zur Frage des Schadensersatzes wegen Flohbefalls nach Betreuung einer Katze Tenor Die Klage wird abgewiesen. Die Klägerin trägt die Kosten des Verfahrens. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar. Die Klägerin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zur Frage des Schadensersatzes wegen Flohbefalls nach Betreuung einer Katze

Zur Tierhalterhaftung bei einem Gefälligkeitsverhältnis sowie zum Mitverschulden des Verletzten

OLG Hamm, Urteil vom 28. Juni 2019 – 11 U 82/18 Zur Tierhalterhaftung bei einem Gefälligkeitsverhältnis sowie zum Mitverschulden des Verletzten Tenor Auf die Berufung der Klägerin wird das am 18.04.2018 verkündete Urteil des Einzelrichters der 8. Zivilkammer des Landgerichts … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zur Tierhalterhaftung bei einem Gefälligkeitsverhältnis sowie zum Mitverschulden des Verletzten