Archiv der Kategorie: Tierrecht

Zur Haftungsverteilung bei Sturzunfall eines einhändig fahrenden Radfahrers mit Hunden

LG Münster, Urteil vom 16. Dezember 2015 – 1 S 56/15 Zur Haftungsverteilung bei Sturzunfall eines einhändig fahrenden Radfahrers mit Hunden Tenor Die Berufung gegen das am 09.04.2015 verkündete Urteil des Amtsgerichts Steinfurt (Aktenzeichen: 21 C 58/15) wird zurückgewiesen. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierrecht, Verkehrsunfallrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zur Haftungsverteilung bei Sturzunfall eines einhändig fahrenden Radfahrers mit Hunden

Zur Ermittlung der Schadenshöhe bei Tötung eines für Filmproduktionen ausgebildeten Huhns durch einen Hund

LG Kleve, Urteil vom 17. Januar 2020 – 5 S 25/19 Zur Ermittlung der Schadenshöhe bei Tötung eines für Filmproduktionen ausgebildeten Huhns durch einen Hund Tenor Auf die Berufung der Klägerin wird das Urteil des Amtsgerichts Geldern vom 28.12.2018 – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierrecht, Zivilrecht | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Zur Ermittlung der Schadenshöhe bei Tötung eines für Filmproduktionen ausgebildeten Huhns durch einen Hund

Zur Duldungspflicht einer wesentlichen Beeinträchtigung bei ortsüblicher Benutzung des Nachbargrundstücks (hier: Krähen eines Hahnes)

LG Koblenz, Urteil vom 19. November 2019 – 6 S 21/19 Zur Duldungspflicht einer wesentlichen Beeinträchtigung bei ortsüblicher Benutzung des Nachbargrundstücks (hier: Krähen eines Hahnes) Tenor 1. Die Berufung der Klägerin gegen das Urteil des Amtsgerichts Diez vom 19.12.2018, Az.: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachbarrecht, Tierrecht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Zur Duldungspflicht einer wesentlichen Beeinträchtigung bei ortsüblicher Benutzung des Nachbargrundstücks (hier: Krähen eines Hahnes)

Zum Schadensersatz bei einem Hundebiss in einem Hundesalon

AG Pfaffenhofen, Urteil vom 14. September 2018 – 1 C 415/18 Zum Schadensersatz bei einem Hundebiss in einem Hundesalon Tenor 1. Die Klage wird abgewiesen. 2. Die Klägerin trägt die Kosten des Rechtsstreits. 3. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierrecht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Zum Schadensersatz bei einem Hundebiss in einem Hundesalon

Zur Haftungsverteilung bei Unfall zwischen Fahrradfahrer und Hund auf einem Geh- und Radweg

Hanseatisches Oberlandesgericht Hamburg, Urteil vom 08. November 2019 – 1 U 155/18 Zur Haftungsverteilung bei Unfall zwischen Fahrradfahrer und Hund auf einem Geh- und Radweg Tenor Auf die Berufung der Klägerin wird das Urteil des Landgerichts Hamburg, Zivilkammer 5, vom … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierrecht, Verkehrsunfallrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Haftungsverteilung bei Unfall zwischen Fahrradfahrer und Hund auf einem Geh- und Radweg

Zum Aufwendungsersatzanspruch des Mieters für Entfernung eines Wespennests bei konkreter Gefahr

AG Würzburg, Urteil vom 19. Februar 2014 – 13 C 2751/13 Zum Aufwendungsersatzanspruch des Mieters für Entfernung eines Wespennests bei konkreter Gefahr Tenor 1. Der Beklagte wird verurteilt, an die Kläger 160,82 EUR nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mietrecht, Tierrecht, Zivilrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zum Aufwendungsersatzanspruch des Mieters für Entfernung eines Wespennests bei konkreter Gefahr

Zur Frage des Anspruchs einer Tierärztin auf Kostenerstattung für Behandlung einer verletzten Fundkatze aus öffentlich-rechtlicher GoA

VG Würzburg, Urteil v. 04.11.2019 – W 8 K 19.842 Zur Frage des Anspruchs einer Tierärztin auf Kostenerstattung für Behandlung einer verletzten Fundkatze aus öffentlich-rechtlicher GoA   Tenor I. Die Klage wird abgewiesen. II. Der Kläger hat die Kosten des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierrecht, Verwaltungsrecht, Zivilrecht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Zur Frage des Anspruchs einer Tierärztin auf Kostenerstattung für Behandlung einer verletzten Fundkatze aus öffentlich-rechtlicher GoA

Kronbein-Zyste bei Pferd ist nicht ohne weiteres Sachmangel

AG Brandenburg, Urteil vom 20. Februar 2020 – 31 C 140/18 Bei Vorliegen einer Kronbein-Zyste bei einem Pferd ist nicht ohne weiteres von einem Sachmangel im Sinne von § 434 BGB auszugehen, wenn dieses Pferd nicht zugleich auch lahmt, weil … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Kronbein-Zyste bei Pferd ist nicht ohne weiteres Sachmangel

Zur Strafbarkeit eines Hundehalters wegen fahrlässiger Körperverletzung durch Bissverletzung eines nicht angeleinten Hundes

AG Wesel, Urteil vom 12. März 2019 – 8 Ds 161/18 Zur Strafbarkeit eines Hundehalters wegen fahrlässiger Körperverletzung durch Bissverletzung eines nicht angeleinten Hundes Tenor Der Angeklagte wird wegen fahrlässiger Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 60 Tagessätzen zu je 10,00 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Strafrecht/OWi-Recht, Tierrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zur Strafbarkeit eines Hundehalters wegen fahrlässiger Körperverletzung durch Bissverletzung eines nicht angeleinten Hundes

Zum Mitverschulden und Schmerzensgeld bei einem Hundebiss

Brandenburgisches Oberlandesgericht, Urteil vom 16. April 2019 – 3 U 8/18 Zum Mitverschulden und Schmerzensgeld bei einem Hundebiss Tenor 1. Die Berufungen der Klägerin und der Beklagten gegen das Grund- und Teilurteil des Landgerichts Neuruppin vom 22.12.2017, Az. 1 O … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierrecht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Zum Mitverschulden und Schmerzensgeld bei einem Hundebiss