Archiv der Kategorie: Tierrecht

Zum Erfordernis der Erlaubnis für eine tierheimähnliche Einrichtung

OVG Lüneburg, Beschluss vom 28.03.2019, 11 LA 294/18  1. Bei der auf Dauer bzw. langfristig angelegten Aufnahme von Fundtieren verschiedenster Arten und in größerer Anzahl ist von einer tierheimähnlichen Einrichtung auszugehen, deren Betrieb eine Erlaubnis erfordert. 2. Bei der Beurteilung, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierrecht, Verwaltungsrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zum Erfordernis der Erlaubnis für eine tierheimähnliche Einrichtung

Zur Tierhalterhaftung bei Kollision eines nicht angeleinten Hundes mit einem Radfahrer

OLG Hamm, Urteil vom 26. Juni 2001 – 27 U 6/01 Zur Haftung eines Hundehalters für die Schäden, die ein Fahrradfahrer beim Zusammenstoß mit einem nicht angeleinten Hund auf dem Radweg in einer öffentlichen Anlage erleidet. (Leitsatz des Gerichts) Tenor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Tierhalterhaftung bei Kollision eines nicht angeleinten Hundes mit einem Radfahrer

Zur Rechtmäßigkeit effektiver Abwehrmaßnahmen gegen einen sich nähernden, nicht angeleinten Hund

OLG Koblenz, Urteil vom 18.10.2018 – 1 U 599/18 Zur Rechtmäßigkeit effektiver Abwehrmaßnahmen gegen einen sich nähernden, nicht angeleinten Hund Das OLG Koblenz hat entschieden, dass effektive Abwehrmaßnahmen gegen einen sich nähernden nicht angeleinten Hund, den der Hundehalter nicht (mehr) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Rechtmäßigkeit effektiver Abwehrmaßnahmen gegen einen sich nähernden, nicht angeleinten Hund

Zur Einstandspflicht des Kfz-Haftpflichtversicherers wegen Verletzung eines Pferd durch Kollision unsachgemäß abgestelltem Kraftfahrzeug auf privaten Gelände einer Trabrennbahn

BGH, Urteil vom 25.10.1994 – VI ZR 107/94 Der Kfz-Haftpflichtversicherer ist einstandspflichtig, wenn ein Kraftfahrzeug auf dem (privaten) Gelände einer Trabrennbahn unter Verstoß gegen die Verkehrssicherungspflicht so abgestellt wird, daß dadurch ein Pferd zu Schaden kommt. (Leitsatz des Gerichts) Tenor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autorecht, Tierrecht, Versicherungsrecht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Zur Einstandspflicht des Kfz-Haftpflichtversicherers wegen Verletzung eines Pferd durch Kollision unsachgemäß abgestelltem Kraftfahrzeug auf privaten Gelände einer Trabrennbahn

Keine Anrechnung der Tiergefahr des Geschädigten gegenüber einer Verschuldenshaftung des Schädigers

OLG Celle, Urteil vom 13.08.2018 – 20 U 7/18 Keine Anrechnung der Tiergefahr des Geschädigten gegenüber einer Verschuldenshaftung des Schädigers Tenor Auf die Berufungen des Klägers wird das Urteil der 1. Zivilkammer des Landgerichts V. vom 16. Januar 2018 – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierrecht, Zivilrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Keine Anrechnung der Tiergefahr des Geschädigten gegenüber einer Verschuldenshaftung des Schädigers

Zur Kausalität der Beschaffenheit eines Weidezauns für Schnittverletzungen eines Pferdes

OLG Celle, Urteil vom 31.03.2014 – 20 U 32/13 Zur Kausalität der Beschaffenheit eines Weidezauns für Schnittverletzungen eines Pferdes Tenor 1. Auf die Berufung des Beklagten wird das am 30. April 2013 verkündete Urteil der 10. Zivilkammer des Landgerichts L. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zur Kausalität der Beschaffenheit eines Weidezauns für Schnittverletzungen eines Pferdes

Zur Tierhalterhaftung bei Sturz eines vor einem Hund fliehenden Fahrradfahrers

OLG Köln, Urteil vom 18.09.2015 – 19 U 50/15 Zur Tierhalterhaftung bei Sturz eines vor einem Hund fliehenden Fahrradfahrers Tenor Auf die Berufung des Klägers wird das am 04.03.2015 verkündete Urteil der 12. Zivilkammer des Landgerichts Köln – 12 O … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Tierhalterhaftung bei Sturz eines vor einem Hund fliehenden Fahrradfahrers

Zur Frage des Ausführen des Hundes als versichertenähnliche Tätigkeit

OLG Stuttgart, Urteil vom 27.03.2002  – 2 U 213/01 Das Ausführen eines Hundes aus Gefälligkeit für einen Nachbarn stellt eine versichertenähnliche Tätigkeit i.S.v. § 2 Abs. 2 SGB VII dar.  Somit findet der Haftungssausschluss des § 104 Abs. 1 SGB … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierrecht, Versicherungsrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Frage des Ausführen des Hundes als versichertenähnliche Tätigkeit

Zur Frage der Tierhalterhaftung eines Bienenhalters wegen Blütenbestäubung von Blumen in einer Gärtnerei

BGH, Urteil vom 24.01.1992 – V ZR 274/90 1. Eine Tierhalterhaftung des Bienenhalters wegen Bienenanflug und der dadurch bewirkten Blütenbestäubung scheidet schon dann aus, wenn der betroffene Grundstückseigentümer insoweit keinen Abwehranspruch hat (BGB § 906 Abs 2 S 1). 2. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierrecht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Zur Frage der Tierhalterhaftung eines Bienenhalters wegen Blütenbestäubung von Blumen in einer Gärtnerei

Zur Haftungsverteilung bei Tierverletzung durch Rivalität zweier gemeinsam eingestallter Hengste

OLG Düsseldorf, Urteil vom 11.12.1998 – 22 U 110/98 Zur Haftungsverteilung bei Tierverletzung durch Rivalität zweier gemeinsam eingestallter Hengste Tenor Die Berufung der Kläger und die Anschlußberufung des Beklagten gegen das Urteil der Einzelrichterin der 1. Zivilkammer des Landgerichts Düsseldorf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zur Haftungsverteilung bei Tierverletzung durch Rivalität zweier gemeinsam eingestallter Hengste