Archiv der Kategorie: Sportrecht

Zu den Voraussetzungen der Rechtmäßigkeit eines Stadionverbots

OLG Frankfurt, Urteil vom 07.09.2017 – 1 U 175/16 Zu den Voraussetzungen der Rechtmäßigkeit eines Stadionverbots Tenor Die Berufung der Kläger gegen das am 13.10.2016 verkündete Urteil der 21. Zivilkammer des Landgerichts Frankfurt am Main wird zurückgewiesen. Auf die Berufung des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sportrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zu den Voraussetzungen der Rechtmäßigkeit eines Stadionverbots

Befristung der Arbeitsverträge von Lizenzspielers der Fußball-Bundesliga gerechtfertigt

BAG, Urteil vom 16. Januar 2018 – 7 AZR 312/16 Befristung der Arbeitsverträge von Lizenzspielers der Fußball-Bundesliga gerechtfertigt Die Befristung von Arbeitsverträgen mit Lizenzspielern der Fußball-Bundesliga ist regelmäßig wegen der Eigenart der Arbeitsleistung des Lizenzspielers nach § 14 Abs. 1 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitsrecht, Sportrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Befristung der Arbeitsverträge von Lizenzspielers der Fußball-Bundesliga gerechtfertigt

Zur Kündigung eines Fußballtrainers wegen Schlagens mit dem Handballen an Stirn eines Spielers

ArbG Kiel, Urteil vom 21.01.2010 – 5 Ca 1958 d/09 Das 3 x Schlagen mit dem Handballen der Hand auf die Stirn eines Fußballspielers rechtfertigt die fristlose Kündigung des Arbeitsverhältnisses des Fußballtrainers, wenn diese mit einiger Heftigkeit ausgeführt werden. Auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitsrecht, Sportrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Kündigung eines Fußballtrainers wegen Schlagens mit dem Handballen an Stirn eines Spielers

Zum Fragerecht des Arbeitgebers eines Berufssportlers wegen Dopings

OLG Stuttgart, Beschluss vom 29.09.2011 – 2 Ws 33/11 Der Arbeitgeber eines Sportlers hat ein gesteigertes Interesse an der Kenntnis des Gesundheitszustandes seines Sportlers, da dieser – mehr als in „normalen“ Arbeitsverhältnissen – Grundlage der Einsatz- und Leistungsfähigkeit des Sportlers, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitsrecht, Sportrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zum Fragerecht des Arbeitgebers eines Berufssportlers wegen Dopings

Bundesgerichtshof bejaht Schadensersatzpflicht eines Zuschauers gegenüber dem Verein für das Zünden eines Knallkörpers im Fußballstadion

BGH, Urteil vom 22. September 2016 – VII ZR 14/16 Bundesgerichtshof bejaht Schadensersatzpflicht eines Zuschauers gegenüber dem Verein für das Zünden eines Knallkörpers im Fußballstadion Der VII. Zivilsenat hat die Pflicht des Zuschauers eines Fußballspiels bejaht, dem veranstaltenden Verein die von diesem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sportrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Bundesgerichtshof bejaht Schadensersatzpflicht eines Zuschauers gegenüber dem Verein für das Zünden eines Knallkörpers im Fußballstadion

BGH entscheidet über den vom Norddeutschen Fußballverband e.V. verhängten Zwangsabstieg des SV Wilhelmshaven e.V. aus der Regionalliga Nord

BGH, Urteil vom 20. September 2016 – II ZR 25/15 Bundesgerichtshof entscheidet über den vom Norddeutschen Fußballverband e.V. verhängten Zwangsabstieg des SV Wilhelmshaven e.V. aus der Regionalliga Nord Der u.a. für das Vereinsrecht zuständige II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute der Klage … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sportrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für BGH entscheidet über den vom Norddeutschen Fußballverband e.V. verhängten Zwangsabstieg des SV Wilhelmshaven e.V. aus der Regionalliga Nord

Zur Überprüfung von Nominierungskriterien eines Sportverbandes für die Olympischen Sommerspiele 2016

Oberlandesgericht Frankfurt am Main, Beschluss vom 18.07.2016 – 11 W 22/16 (Kart) Zur Überprüfung von Nominierungskriterien eines Sportverbandes für die Olympischen Sommerspiele 2016 Tenor: Die sofortige Beschwerde der Antragstellerin gegen den Beschluss des Landgerichts Frankfurt am Main vom 15.07.2016, Az. 2-03 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sportrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zur Überprüfung von Nominierungskriterien eines Sportverbandes für die Olympischen Sommerspiele 2016

Zur Schadensersatzklage einer Eisschnellläuferin wegen gegen sie verhängter Dopingsperre

BGH, Urteil vom 07.06.2016 – KZR 6/15 1. Der Court of Arbitration for Sports (CAS) in Lausanne ist ein Schiedsgericht im Sinne von § 1025 Abs. 2, § 1032 Abs. 1 ZPO. 2. Ein nach dem „Ein-Platz-Prinzip“ organisierter internationaler Sportverband ist hinsichtlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sportrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Schadensersatzklage einer Eisschnellläuferin wegen gegen sie verhängter Dopingsperre

Zur Verurteilung von Hooligans

AG München, Urteil vom 19.3.15 – 853 Ls 467 J 185511/14 Keine Gnade für Ultra-Fans Am 19.3.15 wurden vom Amtsgericht München zwei 26- und 23 jährige Ultra Fans des TSV 1860 München wegen eines gemeinschaftlichen Raubes, begangen an einem FC … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sportrecht, Strafrecht/OWi-Recht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Verurteilung von Hooligans

Kein Schadensersatz bei Knochenbrüchen infolge sog. EMS-Trainings

Kammergericht, Urteil vom 23. Mai 2016 – 20 U 207/15 Kein Schadensersatz bei Knochenbrüchen infolge sog. EMS-Trainings Der 20. Zivilsenat des Kammergerichts hat mit Urteil vom 23. Mai 2016 die Berufung einer Frau zurückgewiesen, die von der Betreibergesellschaft mehrerer EMS-Fitnessstudios Schadensersatz, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sportrecht, Zivilrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Kein Schadensersatz bei Knochenbrüchen infolge sog. EMS-Trainings