Schlagwort-Archive: Behandlungsfehler

Zur Frage der Arzthaftung wegen Nichtaufnahme eines Patienten mit schmerzhaften Beschwerden durch eine Penisprothese

OLG Braunschweig, Urteil vom 02.03.2007 – 1 U 1/05 Es besteht für ein Krankenhaus kein „Kontrahierungszwang“, einen Patienten stationär aufzunehmen, bei dem Beschwerden aufgrund einer Penisprothese vorliegen, die keine Notfalllage darstellen und die lediglich den Austausch oder die Entfernung der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arztrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zur Frage der Arzthaftung wegen Nichtaufnahme eines Patienten mit schmerzhaften Beschwerden durch eine Penisprothese

Zur zahnärztlichen Haftung bei zahnprothetischer Behandlung

OLG Sachsen-Anhalt, Urteil vom 13.12.2007 – 1 U 10/07 1. Der auf eine zahnprothetische Behandlung gerichtete Vertrag zwischen einem Patienten und einem Zahnarzt ist ein Dienstvertrag (Rn.5). 2. Nach einem vorzeitigen Abbruch der zahnärztlichen Behandlung durch den Patienten entfällt die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arztrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zur zahnärztlichen Haftung bei zahnprothetischer Behandlung

Patient muss fehlerhafte therapeutische Aufklärung beweisen

OLG Hamm, Urteil vom 23.03.2018 – 26 U 125/17 Patient muss fehlerhafte therapeutische Aufklärung beweisen Tenor Die Berufung des Klägers gegen das am 11. Juli 2017 verkündete Urteil der 5. Zivilkammer des Landgerichts Arnsberg wird zurückgewiesen. Der Kläger trägt die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arztrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Patient muss fehlerhafte therapeutische Aufklärung beweisen

Zur Frage des Behandlungsfehlers bei unzureichender Ausstattung des Arztes

OLG Karlsruhe, Urteil vom 13.12.2017 – 7 U 90/15 1. Zur Frage des Behandlungsfehlers bei unzureichender Ausstattung des Arztes. 2. Zur Aufklärungspflicht über das Risiko, dass sich eine Schraube möglicherweise nicht lösen lässt und dadurch ein zweiter Eingriff erforderlich wird. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arztrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Frage des Behandlungsfehlers bei unzureichender Ausstattung des Arztes

Erstbehandelnder Arzt haftet grundsätzlich auch für Behandlungsfehler des zweitbehandelnden Arztes

Oberlandesgericht Hamm, Urteil vom 15.11.2016 –  26 U 37/14 Wird auf Grund eines ärztlichen Behandlungsfehlers ein weiterer Eingriff erforderlich und fehlerhaft durchgeführt, hat der erstbehandelnde Arzt auch für diesen Behandlungsfehler grundsätzlich zu haften. Der Zurechnungszusammenhang kann dann unterbrochen sein, wenn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arztrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Erstbehandelnder Arzt haftet grundsätzlich auch für Behandlungsfehler des zweitbehandelnden Arztes

Zur Arzthaftung bei Behandlungsfehler bei Implantation eines Verhütungsimplantats

LG Heidelberg, Urteil vom 01.08.2012 – 4 O 79/07 Im Arzthaftungsprozess trägt der Patient die Beweislast für den behaupteten Behandlungsfehler, also eine Abweichung der ärztlichen Behandlung vom medizinischen Standard (Rn. 56). Es liegt ein Behandlungsfehler durch den Arzt vor, wenn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arztrecht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Zur Arzthaftung bei Behandlungsfehler bei Implantation eines Verhütungsimplantats

Zur Frage, wann das Unterlassen einer ärztlichen Maßnahme einen Behandlungsfehler darstellt

BGH, Beschluss vom 22. 12. 2015 – VI ZR 67/15 a) Einwendungen einer Partei gegen die erstinstanzliche Überzeugungsbildung können in der Berufungsinstanz nicht mit der Begründung als unbeachtlich angesehen werden, die Partei setze lediglich in unzulässiger Weise ihre abweichende Bewertung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arztrecht | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

BGH zum Verlust des Vergütungsanspruch des Zahnarztes wegen Behandlungsfehler

BGH , Urteil vom 29.03.2011 – VI ZR 133/10 1. Bei einem (zahn-)ärztlichen Behandlungsvertrag setzt der Verlust des Vergütungsanspruchs wegen vertragswidrigen Verhaltens nach § 628 Abs. 1 Satz 2 Fall 2 BGB nicht voraus, dass das vertragswidrige Verhalten als schwerwiegend … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arztrecht | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar