Schlagwort-Archive: Badeunfall

Zum Mitverschulden eines auf einer Luftmatratze treibenden Unfallopfers bei Kollision mit einem Wassermotorrad

OLG Oldenburg, Urteil vom 08.03.2016 – 13 U 69/15 Zum Mitverschulden eines auf einer Luftmatratze treibenden Badenden bei Kollision mit einem Wassermotorrad Tenor Auf die Berufung des Beklagten zu 1 und unter Zurückweisung der weiter gehenden Berufung sowie der Anschlussberufung der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Zum Mitverschulden eines auf einer Luftmatratze treibenden Unfallopfers bei Kollision mit einem Wassermotorrad

Zu den Anforderungen an die Aufsicht über den Badebetrieb in Hallenbädern

BGH, Urteil vom 02.10.1979 – VI ZR 106/78 Zu den Anforderungen an die Aufsicht über den Badebetrieb in Hallenbädern. (Leitsatz des Gerichts) Tatbestand 1 Am 27. März 1971 besuchte der damals 9 1/2-jährige Kläger in Begleitung seiner 15-jährigen Cousine das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zu den Anforderungen an die Aufsicht über den Badebetrieb in Hallenbädern

Zur Haftung für fehlerhafte Notrufmeldung nach einem Badeunfall in einem städtischen Hallenbad

OLG Saarbrücken, Urteil vom 22.01.1993 – 4 U 25/90 Zur Haftung für fehlerhafte Notrufmeldung nach einem Badeunfall in einem städtischen Hallenbad Tatbestand 1 Der am 16.5.1966 geborene Kläger besuchte am Nachmittag des 24.4.1985 das von der Beklagten zu 1) betriebene … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Haftung für fehlerhafte Notrufmeldung nach einem Badeunfall in einem städtischen Hallenbad

Zu den Anforderungen an die Organisation der Aufsicht in dem Freibad einer Gemeinde

BGH, Urteil vom 21.03.2000 – VI ZR 158/99 Zu den Anforderungen an die Organisation der Aufsicht in dem Freibad einer Gemeinde. (Leitsatz des Gerichts) Tenor Auf die Revision des Beklagten wird das Urteil des 9. Zivilsenats des Oberlandesgerichts Celle vom … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zu den Anforderungen an die Organisation der Aufsicht in dem Freibad einer Gemeinde

Zur Haftung der Badeaufsicht wegen grob fahrlässiger Verletzung der Überwachungspflichten

BGH, Urteil vom 23.11.2017 – III ZR 60/16 1. Die zur Badeaufsicht in einem Schwimmbad eingesetzten Personen sind verpflichtet, den Badebetrieb und damit auch das Geschehen im Wasser zu beobachten und mit regelmäßigen Kontrollblicken darauf zu überprüfen, ob Gefahrensituationen für die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Zur Haftung der Badeaufsicht wegen grob fahrlässiger Verletzung der Überwachungspflichten

Zur Frage der Haftung eines Badegastes für Verletzung eines vom Dreimeterbrett springenden sieben Jahre alten Kindes

OLG Stuttgart, Urteil vom 13.04.2011 – 13 U 16/11 Zu Inhalt und Umfang deliktischer Verkehrspflichten eines im Becken eines öffentlichen Hallenbades schwimmenden Badegastes, der mit einem vom Dreimeterbrett in das Becken springenden siebenjährigen Kind zusammenstößt, das sich dabei Verletzungen zuzieht.(Rn.17) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Frage der Haftung eines Badegastes für Verletzung eines vom Dreimeterbrett springenden sieben Jahre alten Kindes

Zur Haftung des Mitarbeiters des Hallenbades wegen Ermöglichung des Zutritts

OLG Stuttgart, Urteil vom 09.02.2010 – 12 U 214/08 Wer nachts in ein unbeleuchtetes Schwimmbecken, dessen Wassertiefe ihm unekannt ist, mit einem Kopfsprung hineinspringt, handelt grob fahrlässig und kann andere für ihm hieraus entstehende Schäden (hier: Querschnittslähmung) nicht haftbar machen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Haftung des Mitarbeiters des Hallenbades wegen Ermöglichung des Zutritts

Zur Mithaftung bei Teilnahme an mit Gefahren verbundenen Spielen Jugendlicher

BGH, Urteil vom 21.02.1995 – VI ZR 19/94 1. Das “Spiel” von Jugendlichen, sich wechselseitig von einem Badesteg in das Wasser eines Sees zu stoßen, ist haftungsrechtlich nicht nach den Grundsätzen über die Teilnahme an sportlichen Kampfspielen zu beurteilen. 2. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar