Schlagwort-Archive: Fahrradfahrer Haftung

Schwerwiegende Sorgaltspflichtverletzung von Radfahrer kann dessen alleinige Haftung für Unfallschaden begründen

AG München, Urteil vom 12.12.12 – 345 C 23506/12 Fahrrad gegen Auto Verstößt ein Fahrradfahrer gegen ihm obliegende gravierende Pflichten, so kann dieses Verhalten so schwer wiegen, dass ihn bei einem Unfall die alleinige Haftung trifft und die Betriebsgefahr des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verkehrsunfallrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Schwerwiegende Sorgaltspflichtverletzung von Radfahrer kann dessen alleinige Haftung für Unfallschaden begründen

Zur Sorgfaltspflicht eines Radfahrers beim Überholen von Fußgängern

KG, Beschluss vom 11.08.2010 – 12 U 179/09 Erkennt ein Radfahrer, dass zwei jugendliche Fußgänger auf dem Radweg stehen und ihm den Rücken zuwenden, und betätigt er unter Beibehaltung seiner Geschwindigkeit von ca. 14 km/h im Abstand von etwa 6 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verkehrsunfallrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Sorgfaltspflicht eines Radfahrers beim Überholen von Fußgängern

Fahrradfahrer hat sich beim Überholen von Kindern so zu verhalten, dass deren Gefährdung ausgeschlossen ist

LG Nürnberg-Fürth, Urteil vom 05.05.2011 – 8 O 9642/10 Nach der Rechtsprechung des BGH dürfen bereits Kinder in einem Alter von fünf Jahren ohne ständige Überwachung im Freien, etwa auf einem Spielplatz oder Sportgelände oder in einer verkehrsarmen Straße auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verkehrsunfallrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Fahrradfahrer hat sich beim Überholen von Kindern so zu verhalten, dass deren Gefährdung ausgeschlossen ist

Zur Haftung Radfahrer wegen Unfall bei rechtwidrigem Fahren auf dem Gehweg

LG Köln, Schiedsgerichtsentscheidung vom 15.12.2012 – 4 O 403/09 Nach § 10 StVO hat, wer aus einem Grundstück, aus einem Fußgängerbereich, aus einem verkehrsberuhigten Bereich auf die Straße oder von anderen Straßenteilen oder über einen abgesenkten Bordstein hinweg auf die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verkehrsunfallrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zur Haftung Radfahrer wegen Unfall bei rechtwidrigem Fahren auf dem Gehweg

Unvermittelte Richtungsänderung von Radfahrer kann seine Alleinhaftung für Unfallschaden rechtfertigen

Landgericht Frankenthal (Pfalz), Urteil vom 24.11.2010 – 2 S 193/10 Im Falle eines plötzlichen und nicht absehbaren Einschwenkens eines Radfahrers auf den Zebrastreifen kann im Einzelfall eine Alleinschuld des Radfahrers gegeben sein kann, wenn sich der Unfall für den Pkw-Fahrer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verkehrsunfallrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Unvermittelte Richtungsänderung von Radfahrer kann seine Alleinhaftung für Unfallschaden rechtfertigen