Mietrecht Urteile K

A B D E G H J K M N P Q S T V W Y Z

kalte Räumung
Kalte Räumung einer angemieteten Garage stellt unerlaubte Selbsthilfe dar
KG Berlin, Urteil vom 14.07.2011 – 12 U 149/10

kalte Räumung
„Kalte Räumung“ einer Wohnung ist rechtswidrig
BGH, Urteil vom 14.07.2010 – VIII ZR 45/09

kalte Räumung
Zur Haftung des Vermieters bei Räumung im Wege verbotener Eigenmacht (kalte Räumung)
OLG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 18.05.2012 – 1 W 17/12

Katzenhaltung – Duldung
Der Vermieter kann zur Duldung einer in der Wohnung gehaltenen Katze verpflichtet sein
AG Bonn, Urteil vom 18.04.2000, 6 C 727/99

Katzenhaltung – Sorgfaltspflicht
Mieter hat dafür zu sorgen, dass seine Katze nicht in fremde Wohnungen gelangen kann
AG Potsdam, Urteil vom 19.06.2014 – 26 C 492/13

Katzenhaltung – Verbotsklausel
Formularmäßige Verpflichtung des Mieters, keine Hunde und Katzen zu halten, ist unwirksam
BGH, Urteil vom 20.03.2013 – VIII ZR 168/12

Kaution – Abwohnen
Kein Recht des Mieters auf „Abwohnen“ der Kaution
AG München, Urteil vom 05.04.2016 – 432 C 1707/16

Kaution – Aufrechnung
Während eines laufenden Mietverhältnisses kann der Mieter nicht mit der Kaution gegen offenstehende Mietrückstände aufrechnen
AG München, Urteil vom 14.2.12 – 415 C 31694/11

Kettenschaukel – Lärm – Kündigung
Anhaltender quietschender Lärm bei Nacht kann Vermieter zur Kündigung berechtigen
AG München, Urteil vom 27.1.14 – 417 C 17705/13

Konkurrenzschutz
Zur Verpflichtung des Vermieters zum Konkurrenzschutz seiner Mieter
OLG Hamm, Urteil vom 28.06.2011 – 7 U 54/10

Kfz-Haltung – Verbotsklausel
Klausel im Mietvertrag, die Mieter das Halten eines Kfz verbietet, ist unwirkam
AG Münster, Urteil vom 19.02.2014 – 8 C 2524/13

Kündigung
Zur fristlosen Kündigung wegen verschiedener Verletzungen von Pflichten aus dem Wohnungsmietvertrag
AG Neukölln, Urteil vom 15.06.2012 – 2 C 340/11

Kündigung
Unterbliebene Zahlung der Prozesskosten eines früheren Räumungsprozesses durch den Mieter kein Kündigungsgrund
BGH, Urteil vom 14. Juli 2010 – VIII ZR 267/09

Kündigung
Zur Kündigung von Wohnung in einem vom Vermieter selbst bewohnten Gebäude
BGH, Urteil vom 17. November 2010 – VIII ZR 90/10

Kündigung – abgemahnter Vorfall
Mit abgemahntem Vorfall kann nicht Wohnungskündigung begründet werden
AG Hamburg, Urteil vom 15.07.2016 – 46 C 144/16

Kündigung – Anleinpflicht, Verstoß gegen
Wiederholter Verstoß gegen Anleinpflicht für Hunde kann nach Abmahnung zur Wohnungskündigung berechtigen
AG München, Urteil vom 9.10.13 – 472 C 7153/13

Kündigung – Beleidigung
Schwere Beleidigung des Vermieters durch Mieter kann fristlose Kündigung rechtfertigen
AG München, Urteil vom 28.11.14 – 474 C 18543/14

Kündigung – Begründung
Für die Wirksamkeit einer Kündigung genügt grundsätzlich, dass ein erforderlicher Tatbestand vorliegt
BGH, Urteil vom 29. April 2009 – VIII ZR 142/08

Kündigung – Begründung
BGH zu Begründungsanforderungen bei fristloser Wohnungskündigung
BGH, Urteil vom 12. Mai 2010 – VIII ZR 96/09

Kündigung – Eigenbedarf Familienangehörige
BGH zur Eigenbedarfskündigung wegen Wohnbedarfs von Familienangehörigen
BGH, Urteil vom 27. Januar 2010 – VIII ZR 159/09

Kündigung – Eigenbedarf Personenhandelsgesellschaft
Personenhandelsgesellschaft kann Wohnraummietverhältnis nicht wegen Eigenbedarfs ihrer Gesellschafter kündigenBGH, Urteil vom 15.12.2010 – VIII ZR 210/10

Kündigung – gewalttätiger Angriff
Gewalttätiger Angriff auf einen Mitbewohner, durch den dieser verletzt wird, rechtfertigt eine außerordentliche Kündigung
AG München, Urteil vom 18.11.14 – 425 C 16113/14

Kündigung – Gewerbemietvertrag
Zur Unwirksamkeit einer fristlosen Kündigung eines Gewerbemietvertrages wegen vertragswidriger Nutzung
OLG Köln, Urteil vom 12.11.2010 – I-1 U 26/10, 1 U 26/10

Kündigung – Härtegründe
Schwerwiegende Härtegründe des Mieters sind auch bei fristloser Kündigung zu berücksichtigen
BGH, Urteil vom 9. November 2016 – VIII ZR 73/16

Kündigung – Mietrückstand
BGH verneint Anwendbarkeit des § 314 Abs. 3 BGB im Wohnraummietrecht (Kündigung wegen älterer Mietrückstände)
BGH, Urteil vom 13. Juli 2016 – VIII ZR 296/15

Kündigung – Mietzahlung, unpünktliche
Wiederholt verspätete Mietzahlung während eines Jahres rechtfertigt Kündigung
LG Hagen (Westfalen), Urteil vom 07.05.2010 – 1 S 13/10

Kündigung – Mietzahlung, unpünktliche
BGH zur Wohnungskündigung wegen fortlaufend unpünktlicher Mietzahlung
BGH, Urteil vom 1. Juni 2011 – VIII ZR 91/10

Kündigung – Rücksichtslosigkeit
Rücksichtsloses und drohendes Verhalten des Mieters kann fristlose Kündigung rechtfertigen
LG Frankfurt, Urteil vom 18.01.2012 – 2/17 S 90/11

Kündigung- Ruhestörung
Zur Rechtfertigung Wohnungskündigung wegen fortwährender Ruhestörung durch alkoholkranken Mieter
LG Berlin, Beschluss vom 28.05.2010 – 65 S 521/09

Kündigung- Ruhestörung
Zur Rechtmäßigkeit einer fristlosen Kündigung des Mietverhältnisses wegen andauernder Ruhestörung
AG Siegburg, Urteil vom 16.01.2013 – 123 C 109/12

Kündigung- Ruhestörung
Kündigung auch nach 35-jähriger störungsfreier Mietzeit wegen nächtlicher Ruhestörung begründet
LG Berlin, Urteil vom 11.02.2010 – 67 S 382/09

Kündigung – Streit
Zur fristlosen Kündigung des Vermieters im Anschluss an einen Streit mit dem Mieter
BGH, Urteil vom 4. Juni 2014 – VIII ZR 289/13

Kündigung – Surströmming
Kündigung eines Wohnraummietverhältnisses wegen mutwilligen Verspritzen von Surströmming-Brühe im Treppenhaus
LG Köln, Urteil vom 12.01.1984 – 1 S 171/83

Kündigung – Verwertung
BGH zu den Voraussetzungen einer Verwertungskündigung (hier: Abriss eines Gebäudes)
BGH, Urteil vom 09.02.2011 – VIII ZR 155/10

Kündigung – Wirksamkeit
Falsch adressiertes Kündigungsschreiben kann wirksam sein
OLG Düsseldorf, Urteil vom 25.07.2013 – 10 U 114/12

Kündigungsschreiben – Wirksamkeit
Falsch adressiertes Kündigungsschreiben kann wirksam sein
OLG Düsseldorf, Urteil vom 25.07.2013 – 10 U 114/12

Kündigungsschreiben – Zugang/strong>
Zeitpunkt des Zugangs der Kündigung bei Nichtannahme eines Einschreibens
OLG Hamburg, Urteil vom 24.04.2013 – 8 U 41/12